11.Februar 2009. Rund 25 Interessierte von Schulkindern bis Rentnern fuhren an einem Mittwochnachmittag nach Flawil. Nach einem spannenden  Video zur Geschichte, Entdeckung und Veredelung der Schokolade, ging es zur Besichtigung der ersten Conche-Machinen und weiteren altertümlichen Instrumenten. Äusserst spannend und von intensiven Gerüchen begleitet, war auch der Rundgang in der Mühle und natürlich auf der Galerie, von welcher aus man sehen konnte, wie heute zum Beispiel die Minor-Brügeli maschinell hergestellt werden. Zu beobachten war auch gerade eine Maschine, die einen Defekt hatte und blechweise alle Schöggeli auf den Boden fallen liess...Schade um die feine Schoggi. Am Ende des Rundgangs durfte ein kleiner oder grösserer Einkauf im Fabrikladen natürlich nicht fehlen und so wurde dieser spannende Nachmittag mit feinsten Gaumenfreuden abgerundet.

 

Schoggiland_3